Frischer Wind für die Bewegung

Unsere im Frühjahr unter Lucy‘s-Lesern durchgeführte Umfrage überraschte uns durch die vielen Teilnehmer und brachte so manche wertvolle Erkenntnis zutage. Was wollen unsere Leser wissen? Wofür interessieren sie sich? Sind eher die rein psychedelischen Beiträge gefragt oder auch Texte zu den anderen Psychoaktiva? Wie alt sind unsere Leser und was machen sie in Beruf und Freizeit? Und schließlich: Können wir etwas verbessern an Lucy‘s Rausch?

Bei der Auswertung der Ergebnisse wurde uns bewusst, dass wir auf dem richtigen Weg sind (eine Auswahl der Antworten findet sich in unserer Rubrik Flashback auf Seite 14). Unsere Leser entstammen so gut wie allen Altersklassen und gesellschaftlichen Schichten – und sie wollen nicht nur Texte zu Psychedelika lesen, sondern auch zu anderen psychoaktiven Substanzen und zu Themen, die damit zusammenhängen, wie Bewusstseinsforschung, bewusstseinserweiternde Techniken und die Interpretation und therapeutische Anwendung veränderter Bewusstseinszustände. Diesen Wünschen entsprechen wir in dieser Ausgabe und bringen unter anderem ein aufschlussreiches Interview mit dem anerkannten und renommierten Bewusstseinsforscher Thomas Metzinger im Rahmen eines Artikels zum Thema Ketamin bei Depressionen.

Besonders freut uns auch der Beitrag unserer Autorin Claudia Müller-Ebeling, die diesmal ihren Lebens- und Forschungspartner Christian Rätsch für Lucy‘s Rausch interviewt (Seite 34). Dabei geht es um etwas, das den meisten bislang verborgen geblieben ist: die Kunst von Christian Rätsch. Der Ethnopharmakologe und Buchautor malt und zeichnet nämlich seit seiner Kindheit. Zu seinem 60. Geburtstag im April 2017 erscheint diesen Herbst die Festschrift Seelenlandschaften (herausgegeben von Claudia Müller-Ebeling), die sich hauptsächlich mit Christian Rätschs Bildern befasst.

Wir freuen uns außerdem über die neue Serie von Stefan Haag, dem erfahrenen Weltreisenden und Drogenexperten, der uns ab dieser Ausgabe mit auf seine äußeren und inneren Reisen nimmt und die globale Psychoaktiva-Kultur auf spannende und unterhaltsame Art ergründet.

Nicht immer sind es nur die «alten Hasen», die uns Relevantes zu berichten haben. War es mit dem eher spärlichen Nachwuchs aus der Ecke der psychedelischen Forscher und Schreiber bisher schwierig, frischen Wind in psychoaktive Publikationen zu bringen, so entwächst der jüngeren Generation derzeit so mancher Rohdiamant. Es ist der Nachwuchs, der die Zukunft gestalten wird. Und daher präsentieren wir in dieser Ausgabe wieder einige vielversprechende Jungautoren aus der psychedelischen Bewegung.

Übrigens: Unser nächstes Heft erscheint als Sonderausgabe zum Bicycle Day 2018, dem 75. Jahrestag der Entdeckung der psychoaktiven Eigenschaften von LSD durch Albert Hofmann. Bis dahin freuen wir uns auf das Feedback unserer Leserinnen und Leser zu Lucy‘s Rausch – unserem Magazin für psychoaktive Kultur.

Markus Berger, Chefredakteur