Happy Birthday, Ralph Metzner!

Pionier wäre heute 83 geworden

Ralph Metzner, Foto: Jon Hanna

Der psychedelische Pionier und Nachtschatten-Autor Ralph Metzner (18. Mai 1936 bis 14. März 2019) hätte heute seinen 83. Geburtstag gefeiert.

Ralph Metzner hinterlässt ein reichhaltiges Erbe: Er hat über 100 wissenschaftliche Schriften und etwa 20 Bücher verfasst und hielt zahlreiche Vorträge und Workshops, unter anderem zur von ihm begründeten Alchemistischen Divination. Sein Einfluss auf die zeitgenössische Psychedelik ist immens. Zusammen mit seiner zweiten Frau Cathy gründete er die Green Earth Foundation, die sich für heilende und harmonische Beziehungen der Menschheit zur Erde einsetzt. Ralph Metzner war Professor am California Institute of Integral Studies und führte eine eigene Praxis für Psychotherapie.

Der 1936 in Berlin geborene Ralph Metzner zählt zu den wichtigsten Wegbereitern, die es uns ermöglicht haben, den Geist der Philosophie und Weltsicht des indigenen Schamanismus in unsere moderne Zivilisation zurückzuholen, ohne blind die kulturfremden Gepflogenheiten „fremder“ Ethnien zu kopieren. Beeinflusst durch das Tibetanische Totenbuch verstand er es zu vermitteln, wie durch die Erkenntnisse psychedelischer Erfahrungen der Tod nicht als Endpunkt des Seins zu verstehen ist.

Am 14. März 2019 um 4:20 Uhr ging der US-amerikanische Psychologe Ralph Metzner, intellektueller Einflussgeber Timothy Learys und Richard Alperts und damit Mitinitiator der psychedelischen Revolution in den Sechzigern, auf seine letzte große Reise: Im Alter von 82 Jahren verstarb er zuhause in Kalifornien.

https://www.greenearthfound.org