Kultur

35 Jahre MAPS

Die Multidisciplinary Association for Psychedelic Studies (MAPS) feierte am 8. April 2021 ihren 35. Jahrestag. Gegründet von Rick Doblin im Jahre 1986, betreut die MAPS seitdem wissenschaftliche Projekte rund um Psychedelika, kooperiert (beispielsweise in Form […]

Kultur

Washington entkriminalisiert Psychedelika

Natürliche Psychedelika entkriminalisiert: In Washington, D.C. (USA) trat am Montag, 15. März 2021, die Gesetzesnovelle in Kraft, nach der natürliche psychedelische Substanzen (Pilze, Pflanzen) nicht mehr der obersten Priorität der Strafverfolgung unterliegen. Wir hatten im […]

Kultur

Was war die Alkoholprohibition?

Übersimplifiziert – Oversimplified: So lautet der Name des englischsprachigen Animations-Channels, der sich mit menschheitshistorischen Momenten auseinandersetzt. In den aufwändig aber verständlich gestalteten Videos werden dem Zuschauer mit viel Witz und Humor  geschichtliche Gegebenheiten dargestellt – […]

News

USA: Pilze und Cannabis legal

Der Herbst im Jahr 2020 stellt einen Wendepunkt für die US-amerikanische Drogenpolitik dar. In gleich mehreren Bundesstaaten wurden am 3. November Volksabstimmungen (ballot measures) abgehalten, die sich mit der Entkriminalisierung bisher verbotener psychoaktiver Substanzen auseinandersetzten. […]

Lucys Mix

USA: Santa Cruz entkriminalisiert Psilocybin-Pilze

Nachdem 2019 Denver (Colorado) psilocybinhaltige Pilze und Oakland (Kalifornien) Psilos und andere psychedelische Pflanzen für den Eigengebrauch durch volljährige Bürger entkriminalisiert hatten (siehe Lucys Rausch Nr. 10), folgt jetzt Santa Cruz (ebenfalls Kalifornien) mit einer […]

Kultur

Neues Psychedelic Center in den USA

Die wissenschaftlich-psychedelische Expansion setzt sich fort: Laut einer Pressemitteilung vom 14. September 2020 hat an der University of California in Berkeley ein neues psychedelisches Forschungszentrum eröffnet – das Center for the Science of Psychedelics (BCSP). […]

Wissenschaft

Antidepressiv: Lithium im Trinkwasser

Lithiumsalze werden zur Behandlung der bipolaren Störung („Manische Depression“) verwendet. Eventuell führen die Anteile an Lithium im Trinkwasser daher auch präventive Effekte bezüglich suizidaler Tendenzen herbei. Bereits seit den 50ern gibt man es Patienten mit […]